Solitär statt Blaupause

Drucken
Blog

Unverkennbar werden mit einem klaren Profil  

Der Solitär – der einzeln stehende Baum; das eigenständig agierende Exemplar eines Tieres wie die Eule; der Diamant mit ganz individueller Gestalt. 
Der Solitär in meiner (und sicher oft genug auch in deiner) Tätigkeitswelt ist der Text über mich selbst.

Denn genau wie in den Beispielen von gerade eben will der Über-mich-Text mit deinem Profil wahrnehmbar, charakteristisch, herausstechend sein.Christa Maurer das Profil schaerfen

Sobald die Aufgabe lautet: „Schreibe einen Text über dich selbst“, zucken manche Menschen zusammen. Sogar, wenn sie des Schreibens sehr wohl mächtig sind und über andere Personen gar wunderbare Worte finden. Nur ein Bild von sich selbst zu geben, traut sich nicht jede*r zu.

Die Marketing-Brille für den eigenen Profiltext aufsetzen

Im Marketing stehen die Fragen im Mittelpunkt, welches Produkt du anbietest, wem du es anbietest und zu welchen Konditionen. Dabei dreht sich viel um den USP (Unique Selling Proposition). Und: Wie erfahren deine potenziellen Käufer, Leserinnen, Klienten oder Kundinnen von all dem?

Für deinen Profiltext heißt das, dein Angebot und dich selbst gut zu kennen, das Alleinstellungsmerkmal zu finden und genau dieses treffend und präzise zu beschreiben.

Von Solitären und Solisten

Wähle von Zeit zu Zeit eine der folgenden Fragen und nimm wahr, welche Antworten in deinem Inneren entstehen:

So beschreibt dein Profil das Original und nicht den Abdruck der Plastik.

Zusammengefasst ergibt sich ein trennscharfes Profil anhand dieser Leitlinien:

UNVERKENNBAR – WIEDERERKENNBAR
VERSTÄNDLICH – GEGENSTÄNDLICH
ECHT – AUFRECHT

 
#365Schreibtipps          #wirksamschreiben           
Dieser Beitrag erscheint auch als Schreibtipp Nr. 139 bei www.schreiben-als-beruf.de/aktuelles
Dort stehen zahlreiche wertvolle Tipps rund um Stil, Reichtum, Effektivität und Qualität beim Schreiben.